Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Mittwoch, 20. Juni 2007

Mal wieder was Neues aus dem Stall


Also seit wir aus dem Urlaub zurück sind, waren wir natürlich immer wieder im Stall aber es gab nicht viel zu erzählen. Wir waren am Sonntag und Montag ausreiten und die Pferde waren anständig. Trotzdem sind wir wie gewohnt mit Pferdetausch unterwegs gewesen. Gestern hat Flip Beritt gekappt und heute war Eli zur Reitstunde da.
(Hallo Tini falls Du mal diesen Blog lesen solltest: "Nein, sie hat mich nicht flott gemacht!!! Das ist auch nicht unser Ziel!!!" Solche Fragen liebe ich ja!!!)
Da es heute sehr warm war, Flip schlapp schien, es im Stall ruhig war und wir in die obere Halle gehen hätten müssen (ich reite da nicht gerne weil da immer so eine Unruhe ist), haben wir ein anderes Programm gemacht.
Ich bin mit Flip zur Hecke gelaufen (ca. 7 min eine Strecke) aufgestiegen und zurück geritten. Gut das ist nicht weit und auch nicht sehr spannend aber ein erster Schritt ihm mal zu vertrauen und mal draußen drauf zu sitzen!
Bis ich zurück war, ist Eli gekommen und wir haben Sitzübungen im Longierzirkel gemacht. Flip fand das zwar langweilig aber es war echt gut. Die Zügel waren weggebunden und ich habe versucht (nach Elis Anweisungen) korrekt im Sattel zu sitzen und mich zu entspannen. Wir werden das jetzt noch öfters machen denn ich glaube es hilft mir.
Danach sind wir noch eine Runde über die Felder gegangen und auch da habe ich versucht tief zu atmen und meine Nervosität abzulegen. Ich weiß ja, dass Flip brav ist aber es steckt irgendwie in mir drin, dass ich mich anspanne und das überträgt sich (er ist dann auch prompt wegen einem Jogger erschrocken aber auch das war eigentlich halb so wild ... außerdem lief ja Eli neben uns und hätte uns sicher gerettet :-)).
Weil wir so mutig und fleißig waren, sind Eli und ich danach noch Eisessen gewesen. Auf dem Weg zum Auto habe ich nochmal bei Flip reingeschaut und er schien sich zu freuen. Er hat sein Strohfressen unterbrochen und hat sich gleich so gedreht, dass ja kein anderer an mich rankam und ließ sich genüsslich kraulen.... der Süße!

Kommentare:

Rodrigo hat gesagt…

Oi, achei teu blog pelo google tá bem interessante gostei desse post. Quando der dá uma passada pelo meu blog, é sobre camisetas personalizadas, mostra passo a passo como criar uma camiseta personalizada bem maneira. Até mais.

Silvia hat gesagt…

Leider versteh ich das nicht! Kann jemand übersetzen?

moorea hat gesagt…

Ich verstehe auch nur "spanisch", aber ich denke, der gute Rodrigo weist auf seinen eigenen Blog hin. Am besten ignorieren.

Sind in Deinem Blog anonyme Kommentare zugelassen? Ich habe in meinen Blogs bisher nur Kommentare von Leuten, die ich kenne.

LG

Anonym hat gesagt…

hallo sylvia!
hab mich jetzt durchgeguckt und es gefällt mir sehr gut hier. werd mir den link abspeichern und ab sofort regelmässig bei dir reinschaun - versprochen *ggg*
liebe grüße an dich, kay und all die vierbeinigen freunde, l.g. Claudi