Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Sonntag, 29. Juli 2007

Flip ist doch ein Süßer!


Nachdem ich neulich bei Anja gesehen habe wie gut Flip laufen kann, wurde ich schon ganz neidisch und habe mir vorgenommen doch mal ernsthafter zu reiten. Am Freitag habe ich bei Eli Reitstunde gehabt und siehe da, es hat gut geklappt d.h. auch Eli war mit uns zufrieden. Flip ist ordentlich angaloppiert (auch wenn ich etwas Mühe habe ihn im Galopp zu halten), wir haben den Zirkel auf Anweisung verkleinert und auch die Lenkung ging ganz gut.
Am Samstag und Sonntag waren Kay und ich dann mit den Pferden ausreiten und auch da war Flip ganz brav ... MIT MIR DRAUF !!!! Ich bin am Samstag nur ein paar Mal abgestiegen als ich mich nicht mehr so wohl gefühlt habe und heute zwischendurch gar nicht! Ich sage "zwischendurch" denn nach 1 3/4 h im Schritt und Trab sind wir heute umsgesessen, da wir Mittagessenhunger bekamen. Flip läuft mit mir so langsam, dass wir uns entschlossen haben, umzusitzen um zügiger nach Hause kommen (wir wurden schon von Fußgängern überholt). Er scheint irgendwie auf mich aufzupassen oder ich verunsichere ihn so, dass er langsam macht, ich weiß es nicht. Ich sehe es mal als Rücksicht an und bin optimistisch dass wir uns bald auch in normaler Geschwindigkeit durch das Gelände bewegen.

Keine Kommentare: