Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Freitag, 27. Juli 2007

Kurzbericht vom Reitwochenende in Neunuifra

Letztes Wochenende waren wir zu acht bei Pfalzgrafenweiler und haben ein Ausreit-Wochenende gemacht.
Wir haben auf dem schönen Wälderhof gewohnt und wurden bestens versorgt. Chicco, Krümmel, Geronimo und Mia standen in Boxen und Flip, Aquino, Amica und Tänzer in einem kleinen Laufstall mit Unterstand. Da es auch häufig regnete war der Unterstand auch kein Luxus, jedoch durfte nicht immer jedes Pferd ins Trockene, da Aquino als Chef teilweise für sich mehr Platz beansprucht hat.
Die Ausritte klappten eigentlich ganz gut (bis auf einen Ausritt als die Gruppe im Trab ziemlich auseinander fiel und vorallem Flip dann schlecht zu bändigen war). Wir daher mussten am Nachmittag mit ihm und Aquino (Tänzer kam auch mit) nochmals alleine eine Runde drehen damit Flip wieder runter kam und zivilisiert lief.
Da die Pferde unterschiedlich von der Art , Größe, der Kondition und der Geschwindigkeit laufen, war es nicht immer ganz einfach das passende Tempo zu finden, was leider auch zu Unstimmigkeiten geführt hat. Am Sonntag war der gemeinsame Ausritt aber klasse und alle kamen gut mit ohne sich ständig beeilen zu müssen.
Der Traum vom Pferd hinter dem Haus, hat sich als etwas ungemütlich herausgestellt denn wenn man es nicht gewöhnt ist die Pferde immer zu hören, schläft man doch etwas unruhig (ich jedenfalls). Flip hat z.B. mit dem Tränkekübel randaliert, sie haben sich den Schlauch unter dem Zaun in den Auslauf gezogen, einfach Langeweile, Hunger, Durst oder was auch immer bekommen… und dann hieß es: Regensachen anziehen und nach dem Rechten schauen.
Alles in allem war es ein schönes Wochenende !!!!

Keine Kommentare: