Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Samstag, 27. Oktober 2007

Zähne und Eisen

Am Dienstag Abend war Dr. Buyle bei uns im Stall und hat die Jungs geimpft d.h. jetzt müssen wir etwas langsam tun, was mir im Moment nicht ganz unrecht ist, denn meine Erkältung hält sich hartnäckig. Bei Flip wurden auch die Zähne kontrolliert, da ich das Gefühl hatte, dass er beim Karottenfressen viele Bröckel verliert. Ich hatte recht. Da Flip aber Sedierungen nicht so gut verträgt und auch bei geringer Dosis ewig schläft, haben wir uns für heute (Samstag) Vormittag zum Zähnerichten verabredet.
Wie besprochen, wurden die Zahnhaken abgeschliffen und auch gleich die Wolfszähne rausgemacht damit er zukünftig wieder gut kauen kann. Die nächsten Tage sollen wir gebisslos reiten falls er wegen der Wolfszähne noch Zahnschmerzen hat.
Mal sehen was wir da so mit ihm machen.
Vor dem Zahntermin kam Jojo noch schnell und befestigte Flips linkes, vorderes Hufeisen, das er sich zu allem Überfluss heruntergetreten hat und das heftig geklappert hat. Wer weiß wie er das wieder geschafft hat. Immer nach 5 Wochen geht das Geklapper los! Die hinteren Eisen haben wir beim letzten Mal deshalb mit Steg versehen, was bisher gehalten hat d.h. er musste sich was Neues einfallen lassen, grrrr!
Unser Programm der letzten Tage sah so aus:
Da wir uns beide schonen sollten (er wegen der Impfung und ich wegen dem Husten) und Flip mit dem Klappereisen auch nicht so viel aus Asphalt laufen sollte, haben wir vorgestern ein paar Runden ohne Sattel in der Halle gedreht. Er war ziemlich müde, hat aber von sich aus immer wieder zwischen zwei Stangen gezielt, in denen wir dann angehalten haben und Rückwärts gerichtet sind. Er hat es von selbst angeboten, da er sich daran erinnert hat, dass wir das letzten Winter immer wieder zum gerade rückwärtsgehen so geübt hatten.
Gestern habe ich ihn dann etwas frei in der Halle laufen lassen und er ist gemütlich zwischen den Stangen, die noch von der Springgymnastik in der Halle waren, rumgetrabt. Ist wieder von sich aus über die Stangen getrabt, durchgelaufen, dran geschnuppert und ist neben mir sogar über ein kleines Kreuz gesprungen (nicht hoch sonst wäre ich ja nicht drübergekommen). Das hat ihm scheinbar gut gefallen und auch Idee danach Grasen zu gehen fand er gut.
Ich hoffe seine Müdigkeit verschwindet jetzt auch wieder und gebe ihm testweise Leinöl. Durch die Impfung hat sich die Müdigkeit noch verstärkt und ich ärgere mich, dass ich nicht dran gedacht habe die Impfung noch etwas zu verschieben aber mir war auch wichtig, dass die Zähne kontrolliert werden.

Keine Kommentare: