Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Dienstag, 19. Februar 2008

Übermut

Gestern haben wir mal wieder nach unseren Pferden geschaut und in den Büchlein, in die wir immer notieren was gemacht wurde, gelesen, dass auch die Jungs ein schönes Wochenende hatten. Flip kam am Samstag 3x und Sonntag 2x raus und kann sich daher über Vernachlässigung nicht beklagen und auch Aquino wurde gut versorgt.
Langsam merkt man Flip aber an, dass er mit der Boxenhaltung etwas Bewegungsmangel hat. Wir versuchen zwar ihn immer gut zu bewegen und auch häufig mit Aquino laufen zu lassen aber er ist trotzdem unausgelastet und vor allem am Putzplatz hibbeliger als sonst.
Gestern haben wir Bodenarbeit gemacht und ich saß ohne Sattel und Helm auf ihm, was sonst immer ganz gut geklappt hat. Wir sind dem großen Gymnastikball nachgeritten und Flip hat ihn gekickt. Das hat ihm so Spaß gemacht, dass er einmal beim Traben einen kleinen Bocker gemacht hat. Sicherheitshalber haben wir dann im Schritt weitergekickt und ihn sich danach noch mit Aquino austoben lassen.
Auch dabei ist zu merken, dass er überschüssige Energie hat und die Hengstspiele werden immer heftiger. Wir werden das gut im Auge behalten müssen, nicht dass er zu übermütig wird.
Dr. B. wird am Dienstag mal Flips Beine ansehen und dann werden wir weitersehen.

Keine Kommentare: