Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Sonntag, 30. März 2008

Das Wochenende

Dieses Wochenende drehte sich mal wieder alles um die 4-Beiner.
Gestern kam Yollina zu meiner Mutter und hat ihr neues Zuhause inspiziert. Im Garten fühlt sie sich sehr wohl aber die Wohnung ist ihr noch etwas supect. Sie ist total lieb und wird sich sicher bald an ihr neues Leben als Familienhund gewöhnen. Um zu schauen wie es so klappt, waren wir gestern und heute da und haben sie beobachtet gestreichelt ...und uns an ihr gefreut.
Kathrin G. hat vor ein paar Tagen angerufen und gesagt, dass sie wieder im Stall bei Gehrings "Krabbelgruppe" machen und gefragt ob wir nicht vorbeikommen wollen. Da Kays Knie (nach dem Sturz im Skifahren") verletzt ist haben wir die Jungs zu Hause gelassen und so zugeschaut. Eli ist auch mit Rosi rübergekommen um ihn für die Turniersaison abzuhärten. Rosi hat sich tapfer geschlagen in der fremdem Hauue mit den vielen gefährlichen Sachen!
Danach sind wir dann zu unseren Pferden gegangen, Kay ist mit Aquino ausreiten gegangen und ich habe eine gemütlichen Sonnentag mit Flip verbracht. Erst ist er in der Halle gelaufen, dann spazieren gegangen, durfte etwas grasen und dann haben wir einen Beautytag gemacht d.h. Hufe gewaschen und gefettet, Schweif gewaschen und seine zahlreichen Macken versorgt.

Da wir gestern so viel gelaufen sind (erst mit Yollina eine Stunde im Wald und danach noch 2 Stunden mit den Pferden d.h. Kay ist geritten und ich bin immer zwar wieder aufgestiegen doch die meiste Zeit gelaufen) war das mal eine schöne Abwechslung bei der Flip genügend Bewegung hatte aber die Sonne geniessen konnte.
(Dass es Frühling wird, sieht man auch an Flips Futterschüssel, auf der das
Gras und die Blumen auch wieder zum Vorschein gekommen sind :-))
Die Hasen waren dann am Abend noch dran und durften das erste Mal dieses Jahr, und Lilly überhaupt das erste Mal im Gras hoppeln. Sie haben sich dort auch gleich als "Hasenmäher" betätigt.

Keine Kommentare: