Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Samstag, 1. März 2008

Erster Besuch bei Yollina

Heute waren wir (Mama, Sabine, Franziska und ich) in Viernheim und haben uns Yollina angesehen. Sie ist 2 1/2 Jahre alt, voll ausgebildet und wird abgegeben weil sie für den großen Hundesport zu brav ist d.h. sie hat am Schutzdienst nicht so einen großen Spaß, dass sie weitere hohe Prüfungen ablegen kann . Da das für uns egal ist und wir einen netten, folgsamen Hund suchen und der Besitzer schon am Telefon einen sehr guten Eindruck gemacht hat, haben wir heute (trotz Sturmwarnung und miesem Wetter) einen Ausflug zu ihr gemacht.
Wir waren zweimal mit ihr alleine spazieren und sie ist wirklich ein netter, verschmuster Hund, der völlig unproblematisch scheint. Sie folgt gut aber testet auch schon vorsichtig an, ob wir uns mit den Aufgaben der Hundeschule so gut auskennen wie sie. Nun...., wir werden da wohl auch etwas Auffrischung brauchen.
Schön ist auch, dass sie Pferde wenigstens vom sehen kennt und weder ängstlich noch aggressiv auf sie reagiert. Vielleicht können wir sie später doch mal zum Ausreiten mitnehmen?
Ach so, vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass Yolli unser neuer Familienhund wird (falls man es nicht rauslesen konnte)!?
In der Woche nach Ostern wenn wir vom Skifahren kommen, wird sie zu uns gebracht und als Hauptwohnsitz zu meiner Mutter ziehen. Geplant ist aber, dass sie auch bei uns und Sabine sich zu Hause eingewöhnt werden soll, damit wir alle was von ihr haben.
Nächstes Wochenende werden wir aber erst mal zuschauen was sie so kann und auch gleich etwas eingelernt.
Wie es weitergeht, wird bald hier zu lesen sein.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.