Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Freitag, 18. April 2008

Nicht viel Neuigkeiten

Was haben wir so in letzter Zeit gemacht?
Da Kay wegen der Knie-OP ausfällt, wird Aquino zur Zeit von Jenny, Nicole, Anja Gr. und mir versorgt und nachdem das Wetter gestern und heute besser war, durfte er auch mal wieder ausreiten. Er lief flott und freute sich, dass der "olle Hallensport" vertagt ist. Flip würde sicher auch gerne wieder rausgehen aber ich bin noch zu ängstlich mit ihm draußen daher habe ich Anja gefragt ob sie mit ihm in nächster Zeit ausreiten gehen könnte. Vielleicht wirds ja am Dienstag was.
Nachdem er sich in den letzten Tagen die Baustelle am Stall prustend angeschaut hat und immer bereit war davonzuspringen, war er heute dann ganz cool. Wir haben daher einen schönen, gemütlichen Sonnenspaziergang gemacht und er durfte ab und zu grasen.
Morgen und Übermorgen machen wir eine Kurs bei Tini mit Sitzschulungen und Lösen von Reiterblockaden nach E. Meyner. Ich bin gespannt wie das wird und ob wir auch die Blockade lösen können, dass er bei mir einfach keine Lust hat zu Galoppieren.
Am Freitag hat der freche Blitz 3x beim Angaloppieren bebockt und war ziemlich übermütig aber obwohl es sich spektakulär angefühlt hat, kam ich nicht in "Wohnungsnot". Eli war sehr stolz und ich zu überrascht um mich zu freuen. Am Dienstag wollten wir wieder den Galopp üben aber zu mehr als drei Galoppsprüngen konnte ich ihn nicht überreden.
Seinen Schwarzkümmel mag er trotz Karottenchips, Karottensaft ud Struktur E-Müsli nicht. Neulich hat er aber mit seinem Kumpel, Ean, Nase an Nase aus seiner Schüssel gefuttert. Beiden hat es zwar nicht geschmeckt aber zu zweit wurde es trotzdem gefuttert... und danach noch Eans Mineralfutter mit Banane, das widerrum Ean gar nicht schmeckt, Flip aber sehr lecker findet.

Keine Kommentare: