Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Dienstag, 12. August 2008

Kurzurlaub in der Schweiz

Von Samstag bis Montag haben wir einen Ausflug in die Schweiz gemacht um Flips Schweizer Familie zu besuchen und zum Marché Concours in Saignelegier zu gehen (für alle, die es nicht wissen: das ist eine große Freiberger-Veranstaltung).
Wir hatten schöne Tage, wie „Ferien auf dem Bauernhof“ und haben tolle Freibergervorführungen gesehen.
Anbei ein paar Impressionen:
Die Pferde auf der Koppel sind Flips Mutter (Fiona, die blonde Stute), die Schwestern Freesbeey und Felicia sowie die Fohlen Faria (die kleine braune Stute) und Dundy (der kleine Dunkelfuchs-Hengst mit hellem Behang). Zu den Fohlen werde ich noch einen Extra-Post machen denn die beiden suchen ein neues Zuhause!
Bei den Bildern von Saignelegier ist an der Kutsche (Nr. 9) Flips Vater Harison zu sehen, der dort auch bei den Hengstvorstellungen gezeigt wurde.
Ansonsten gab es Bauernrennen, die große Parade, Kutschenrennen, Prämierungen der Pferde…und dieses Mal hatten wir Glück denn wir hatten auch richtig schönes Wetter (vor 2 Jahren war es nämlich total verregnet).
Es gibt aber leider nicht positives zu schreiben: Als wir gestern nach Hause kamen, sind wir direkt in den Stall gefahren denn ich habe einen Anruf bekommen, dass Flip lahmt. Der Tierarzt kam um 18h und hat festgestellt, dass Flip eine Huflederhautentzündung hat, da er das Laufen ohne Eisen nicht verträgt bzw. sich die Hufe im Laufstall zu stark ablaufen. Er hat jetzt einen Hufverband, der erst angegossen wird, dann trocken gewickelt wird und am Freitag bekommt er hinten auch wieder Eisen (die letzten sind uns nach 5 Wochen nämlich davongeflogen). Sicherheitshalber habe ich auch den (noch heilen) Fuß eingepackt, mal sehen, ob das hält.

Kommentare:

moorea hat gesagt…

Ich wusste gar nicht, dass Flip barhuf läuft........
War das geplant? Oder hielten die Eisen nur nicht? Ich würde Nick ja auch ohne Eisen laufen lassen, aber bei unseren Wegen - keine Chance, höchstens mit Hufschuhen. Und dann noch der gepflasterte Paddock - ich bleibe mal bei den Eisen, zumindest vorläufig.

Silvia hat gesagt…

Eigentlich läuft Flip auch nicht ohne Eisen. Der Schmied, der für Jojo eingesprungen ist, hat ihm kleinere Eisen draufgemacht (na toll!), die dann nach 4 Wochen geklappert und nach 5 Wochen weggeflogen sind. Wir dachten dann wir probieren, ob wir die 3 Restwochen barfuß schaffen denn ganz viele im Laufstall laufen ohne Eisen aber es hat leider nicht geklappt.
Ich war heute früh zum Angießen im Stall und habe festgestellt, dass auch das PVC, das ich drangeklebt hatte nicht hält. Diese Verbände taugen mal gar nicht für einen Laufstallbewohner. Ich hoffe nur, dass wir den linken Huf bis Freitag heil behalten und die Entzündung aus dem rechten bis Freitag weg ist!
Hatte schon überlegt, ob ich Jojo frag ob wir notfalls zu Euch hoch fahren sollen damit er Flip vor Freitag beschlägt aber mit der Entzündung wäre das auch nicht gegangen.