Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Freitag, 29. August 2008

Schon wieder Tierarztbesuch

Gestern habe ich einen Anruf bekommen, dass Flip einen Triangel im Gesicht hat, die evtl. genäht werden sollte. Da wir uns nicht sicher waren, habe ich Dr. B. angerufen und gebeten sich Flip anzusehen ….. und es musste genäht werden.
Mein armer Kleiner wurde sediert (und wie wir wissen, braucht es da recht wenig, dass er weg ist) und wieder zusammengeflickt und hat ein großes Pflaster auf den Nasenrücken bekommen, das natürlich heute früh, als ich zur Kontrolle kam, nicht mehr da war.
Wie er das hinbekommen hat, wissen wir nicht aber da die Stelle sehr unpraktisch ist (Halfter und Trense laufen genau über die Wunde), wurde mir ein Halsriemen geliehen und ich muss mal schauen ob die Westerntrense passt damit ich ihn irgendwie bewegen kann.
Morgen kommt der Tierarzt wieder und wird vermutlich die Drainage wechseln und dann hoffen wir mal, dass alles gut verheilt.
Nachtrag:
Ich habe heute früh vor dem Büro und heute Nachmittag nach Flip geschaut und Salbe aufgetragen. Die Nase sieht zwar noch schlimm aus und ist auch dick aber Flip scheint das nicht sehr zu stören. Er benimmt sich nicht vorsichtiger und hat wohl heute auch schon wieder mit Sammy gespielt. Wir waren heute Spazieren und Grasen und er hatte dabei keine Probleme.... nur diejenigen, die ihn gesehen haben, waren alle geschockt.

1 Kommentar:

moorea hat gesagt…

Oh Mann, das sieht ja schlimm aus - wie hat er denn das geschafft???

Ich drück Dir die Daumen, dass alles wieder schnell und folgenlos verheilt! Gib ihm eine Möhre von mir!

Ach ja, das Protokoll habe ich bekommen, ich werde Dir in Kürze eine Mail darüber schreiben........