Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Freitag, 7. November 2008

Dicke Lippen riskiert!?

Nachdem jetzt ja fast eine Woche vergangen ist, sollte man meinen, dass man Flip langsam wieder mit Gebiss reiten können sollte. Wir haben ihn zwischenzeitlich am Halfter longiert (wobei man da mitunter wie ein Wasserskifahrer an der Longe hängt während er geradeaus weiterläuft), laufen lassen, Bodenarbeit gemacht oder ihn mal mit Sidepull, mal mit Bosal… geritten, was alles nicht so sehr gut geklappt hat. Vermutlich teilt Flip die Meinung nicht, denn endlich konnte er mal lenken.
Gestern wollte ich nun wieder die normale Trense draufmachen aber die Stelle an der Oberlippe ist wieder offen gewesen und blutete. Ganz offensichtlich wurde er genau an der selben Stelle wieder geschnappt oder was auch immer er gemacht hat.
Komischer Weise hat auch Aquino eine frische Verletzung, die nach einem Biss aussah, allerdings an der Unterlippe.
Was treiben die beiden???

Keine Kommentare: