Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Montag, 19. Januar 2009

Langzügel und SWR-Info

Da ja der Berittversuch neulich nicht sehr erfolgreich war, bin ich weiter am schauen wer mir bei Flips Ausbildung behilflich sein könnte. Am Samstag früh war ich daher drüben bei Karin im Stall und habe beim Unterricht einer alten Stallfreundin zugeschaut, da mir ihr Trainer empfohlen wurde. Er ist sehr ruhig und macht einen sehr netten Eindruck und auch seine Ansichten wie man Pferde trainieren soll, gefällt mir. Wir haben uns daher gleich für Dienstag verabredet und ich bin mal sehr gespannt wie der Termin läuft.

Da es bei uns noch recht rutschig ist, sind wir am Samstag nur ganz vorsichtig mit den Pferden im Schritt draußen gewesen. Es war einfach zu glatt. Um Flip etwas Abwechslung zu bieten, habe ich am Sonntag mal Langzügelarbeit ausprobiert. Wir haben das (vermutlich beide) zum ersten Mal gemacht und es war anfangs schwieriger als gedacht, ihm klar zu machen, dass er vorwärts laufen soll. Irgendwie hat er nicht ganz verstanden was das alles soll oder es hat ihn an etwas anderes erinnert. Er lief nur rückwärts und seitwärts, versuchte es mit Beineanheben wie bei der Bodenarbeit recht zu machen und war einfach leicht verwirrt. Als er dann aber mal verstanden hat wie es geht und was ich von ihm will, konnten wir gut durch die Halle navigieren und es hat Spaß uns beiden gemacht und es war eine nette Abwechslung. Im Trab klappt das zügige Schreiten bei mir noch nicht und so joggte ich fleißig mit und musste feststellen, dass meine Kondition nicht sehr gut ist.
Natürlich müssen wir noch üben aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Als nächstes möchten wir mal versuchen mit den Pferden vom Boden aus zu fahren.
Schauen wir mal wie das klappt.

Achtung Terminänderung!
TERMININFO:
Am Freitag den 30.01.09 um 19:40 Uhr kommt im SWR-Fernsehen ein Bericht über den Pferdehof Möhrle (
www.derfreiberger.de).
Ich bin gespannt was da so gezeigt wird und, ob seine (wie er sagt) “Saubande“ gute Werbung für die Freiberger macht.

Keine Kommentare: