Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Freitag, 20. Februar 2009

Beritt, Bauch und Sättel

Kurze Info was bei uns so los war:
Flips Bauch wird weiterhin gewaschen und eingecremt, da wir noch keinen Einfall haben wie wir die bekannte Ursache abstellen können (auch mit TK ist das schwierig, da er über dieses Thema nicht gerne spricht, bzw. nicht mit Fremden sprechen möchte). Gleichzeitig wird er aber auch von einer befreundeten Heilpraktikerin behandelt, da sie meint, dass diese Unart evtl. ein Blasenproblem hervorrufen kann oder schon hervorgerufen hat.
Gestern ist Julia nochmals auf Flip geritten, da ich gehofft habe, dass sie Flips Beritt übernehmen kann. Eigentlich wollten wir zusammen mit Eli die „Unstimmigkeiten“ oder sagen wir mal „Verständigungsprobleme“ der beiden lösen aber das hat nicht geklappt. Er lief zwar die meiste Zeit richtig schön aber bockte auch ziemlich oft, da er ihre Hilfen nicht zu verstehen schien und dadurch irgendwann total entnervt war. Er musste keine schwierigen, für ihn neuen Dinge machen aber irgendwie passte es einfach nicht. Da ich nicht will, dass er sich angewöhnt rum zu bocken wenn ihm etwas nicht passt und es eigentlich auch für ihn sehr untypisch ist, werde ich wohl weitersuchen.
Auch von dem Dressursattel gibt es keine guten Nachrichten. Wir haben ihn jetzt ein paar Mal getestet aber er scheint nicht zu sitzen und muss daher nochmals angesehen und umgearbeitet werden.
… aber der Westernsattel ist dafür jetzt meiner!!!! Ich habe Flip für diesen Sattel noch ein „Luxus-Pad“ (mit Moosgummieinlage und Lammfell) gekauft d.h. wir können (hoffentlich) damit im Sommer beide ganz entspannt ausreiten.

Falls sich nichts Besonderes am Wochenende tut, verabschiede ich mich hier schon mal für die nächste Woche denn wir gehen Skifahren (auf dem Weg noch bei Michaels Fribihof reinschauen) und daher kann ich natürlich den Blog nicht auf dem neusten Stand halten. Ein Bericht wie es in unserer Abwesenheit lief, wird nachgereicht.

Keine Kommentare: