Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Samstag, 28. März 2009

Was machen die Jungs denn? ... und keine Lösung des Sattelthemas

Heute hat Jenny als sie vom Stall nach Hause kam berichtet, dass Aquino wieder eine Verletzung an der Nase/Oberlippe hat (Ist schwer zu knipsen da der Kopf immer so wackelt aber es sieht auf dem Foto eh nicht so spektakulär aus wie in natura ). An der selben Stelle hatte er im alten Stall auch schon mal eine derartige Verletzung aber wie er das immer hinbekommt, wissen wir nicht. Vermutlich bei den Hengstspielen oder so.
(Ich getraue mich kaum zu berichten, dass sie in der Annahme, dass es ein Desinfektionsmittel ist (sie konnte das Etikett nicht richtig lesen), Jodoformether drauf getupft hat. KREISCH! Danach hat sie noch die gute "schweizer Salbe" drauf gemacht und jetzt hoffen wir, dass es schnell heilt). Nachmittags hat es noch hin und wieder geblutet. Wir haben die Wunde gereinigt und Salbe drauf gemacht aber er scheint keine Schmerzen zu haben, jedenfalls frisst er normal und beim letzten Mal trocknete die Wunde auch ein und verschwand rückstandlos (obwohl es schlimm ausgesehen hat).
Bei Flip habe ich neulich auch eher zufällig wieder eine Verletzung am Zahnfleisch entdeckt. Zum Glück haben wir so robuste Pferdchen!
Es wird scheinbar oft wild gespielt (vorallem wenn neue Pferde in deie Herde kommen) und die Jungs sind gut dabei ... aber sie scheinen dabei zufrieden und glücklich zu sein!

Mein Stattelproblem hat sich noch nicht gelöst (und so wie es ausieht muss daher die Kuschenaktion d.h. Kauf von Geschirr und Kutsche noch warten). Jetzt bin ich erst mal am überlegen, was für einen Sattel ich mir zulege und ob ich mir doch einen Maßsattel machen lasse nachdem es nicht so einfach scheint einen passenden Sattel zu finden. Mein Grand Gilbert ist jetzt jedenfalls wohl nach 3 x Richten innerhalb der letzten Wochen schief und es heißt, dass der Baum nicht mehr ganz stabil wäre. Hätte man das nicht vorher merken können?
Da es von V. einen speziellen Freibergersattel gibt (leider hat ihn aber kein Sattler bei uns in Süddeutschland) sollte ich Fotos von Flips Seitenansicht und Rücken von oben hinten machen. Das war gar nicht so einfach denn normal stehe ich nicht hinter ihm auf der Aufstiegshilfe. Er fand es jedenfalls sehr merkwürdig.
Mal sehen was der Sattler von V. mir rät.

Keine Kommentare: