Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Dienstag, 14. April 2009

Sieglein, Spieglein an der Wand ....

Nachdem ich schon länger nicht mehr berichtet habe, was unsere Pferde so treiben, hier eine kurze Zusammenfassung:
Anfang April (am 03.04.) wurde Aquino 18 Jahre alt! (Zur Feier des Tages gab es gleich mal neue Hufeisen ;-) ) Ein paar Tage davor hat Aquino entdeckt was für interessante Dinge man im Spiegel beobachten kann. Flip und Aquino haben etwas in der Halle gespielt und sind danach noch etwas in der Halle rumgelaufen. Plötzlich hat Aquino, als wäre es was ganz Neues, entdeckt, dass er Flip im Spiegel beim Wälzen zuschauen kann (sieht man auch auf dem rechten Foto). Er war davon und von sich so fasziniert, dass Flip unbedingt auch sehen wollte was er da entdeckt hat. Auf dem linken Foto sieht man, bei genauer Betrachtung, dass es zwei Nasen sind, die da interessiert schnuppern. Es war echt nett und Aquino musste dann tatsächlich noch hinter dem Spiegel nachschauen, wo die 2 anderen Fribis hingelaufen sind. Man sieht also, dass es auch noch in Aquinos Alter tolle, neue Dinge zu entdecken gibt.
Ansonsten waren wir bei dem tollen Wetter immer wieder mit verschiedenen Pferden (und Reitern) ausreiten. Mal begleiteten uns Sammy und Knopfi (als wir mal nicht so schnell unterwegs waren, hihihi!), mal nur Sammy, mal war Kay mit Claudi draußen, und auch mit Chiva (man ist die schnell!) und Freya waren wir kürzlich unterwegs. Mit Chiva und Freya sind wir für ein Viertelstündchen oder so beim Hundeverein eingekehrt, was Flip und Aquino besonders gut fanden denn dort duften sie derweil grasen. Das machen wir manchmal auch wenn wir mit Sammy und Chinook unterwegs sind, daher wird Aquino auch immer schneller wenn er merkt, dass wir zum Hundeverein abbiegen.
Die Jungs finden es eh klasse, dass es jetzt auch abends nach dem Büro noch hell ist und wir raus können ….. und bei dem Wetter ist es eh fast ein Muss.
Ansonsten wurden die Pferde heute geimpft und Aquinos Vorderfußwurzelgelenke wurden geröntgt um zu sehen, ob durch das (doch recht häufige) Stolpern und Hinfallen, die Gelenke in Mitleidenschaft gezogen werden. Schauen wir mal was Dr. B. Morgen sagt.
Wegen der Impfung ist die nächsten Tage etwas ruhigeres Programm angesagt aber das macht nichts, denn zu mir kommt Morgen mal wieder der Sattler um zu sehen, ob ich einen Sattel finde, der für Flip und mich passt. Wir werden also so einige Sättel anprobieren und ich hoffe, dass er die Äußerung, dass der Baum an meinem bisherigen Dressursattel nicht mehr stabil genug ist, entkräftet. Das wäre gut, denn dann kann ich ihn evtl. doch noch in Zahlung geben oder in Ebay stellen um etwas Geld für den Kauf eines neuen Sattels zu bekommen. Mal sehen wie es läuft.

Keine Kommentare: