Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Samstag, 2. Mai 2009

Koppeleröffnung

Gestern, am 1. Mai, fand im Stall das traditionelle "Koppelcafé" statt und und die Pferde durften danach zum ersten Mal dieses Jahr auf die Koppel. Der erste Koppeltag ist für unsere Pferde vermutlich der
höchte Feiertag überhaupt und so war auch die Freude über die Koppeleröffnung riesengroß.









Aber wehe Flip will Aquino überholen, dann gibts Ärger (wie man sieht)
Kay hat ein Video am ersten Koppeltag gedreht, das wir im nächsten Post versuchen werden zu verlinken.

Kommentare:

moorea hat gesagt…

Na, endlich dürfen auch euer Hottis auf die Weide! Wie macht ihr das eigentlich mit dem Anweiden? Wie lange dürfen die Pferde beim ersten Mal raus?

Ich bin froh, dass unsere Pferde das ganze Jahr über raus kommen, denn dann ist das Anweiden nicht ganz so kritisch - vor allem, wenn man so einen Kandidaten wie Nick hat.........

Silvia hat gesagt…

Hi!
Wir grasen sie langsam an der Hand an d.h. von 5 Minuten ab steigern. Im Moment dürfen sie eine halbe bis dreiviertel Stunde auf die Koppel, da das Gras zur Zeit nicht ganz ungefährlich ist. Später sind sie dann bis zu 3-4 Stunden draußen. Länger muss auch nicht unbedingt sein denn sonst kann man sie reinrollen ... und im Laufstall haben sie ja auch ohne Koppel gut Bewegung bzw. sie bewegen sich viel beim Spielen und so.