Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Mittwoch, 26. Januar 2011

Wirbel verklemmt

Gestern war nun Gesa M. da und hat Flip osteopatisch untersucht, da ich finde, dass er sich rechts rum beim Reiten schwertut und vermehrt rechts rum nur Kreuzgalopp geht. Er fand es mal wieder ziemlich merkwürdig, dass da jemand an seinen Beinen, dem Hals und dem Rücken rumzieht/drückt aber hat brav mitgemacht. Bei der Untersuchung stellte sich heraus, dass die ersten Halswirbel blockiert sind und er da nur wenig Bewegungsspielraum hat. Jetzt sollen wir Karottengymnastik machen damit er sich in alle Richtungen gut dehnt und in ca. 2 Wochen kommt sie wieder, muss ihn kurz sedieren (klasse, dann pennt er wieder ewig) und wird dann die Wirbel wieder einrenken.
Das wurde schon mal vor einem Jahr oder so geraten aber da es mit der Gymnastik besser wurde und ich weder auf das Sedieren noch auf das Einrenken von den Wirbeln (ist bei den ersten wohl nicht ganz einfach und wer weiß, ob da was passieren kann) scharf war, habe ich es nicht machen lassen. Tja, nun muss es wohl doch sein, denn ich will ja nicht, dass (auch) er Schmerzen hat, die ihn in der Bewegung einschränken.

Keine Kommentare: