Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Mittwoch, 4. April 2012

Schnacher


Nachdem ich mal wieder länger nichts berichtet habe, hier mal eine Aktualisierung:
Was zur Zeit am auffälligsten ist, ist die Tatsache, dass Flip von einer großen Frühjahrsmüdigkeit getroffen wurde. Wann immer ich in den Stall komme, macht er ein Nickerchen und ist dann auch kaum dazu zu bewegen aufzustehen. Karottenstücke werden zwar entgegen genommen aber ohne den Kopf aus dem Stroh zu nehmen. Der hat die Ruhe weg, ist aber ja auch süß wie er einem vertraut und liegenbleibt.

 Tja, und als ich neulich Winni versorgen wollte, lag auch er (wie so oft ganz in der Nähe von Flip) und ich brachte es nicht übers Herz ihn zu wecken. So ein Mittagsschäfchen in der Sonne im Sand ist ja auch toll. Ich habe mich also dazugesetzt und gewartet bis er irgendwann wach wurde (Flips Kopf hing währenddessen ganz entspannt über meinem) und als Winni dann mal aufstand, legte sich Flip hin und schlief so fest, dass ich Winni heimlich weglocken und reiten konnte.






Keine Kommentare: