Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Donnerstag, 30. August 2012

Jenny wird voll eingelernt

Für diejenigen, die sich schon wundern, dass es gar nichts mehr zu lesen gibt, kommt nun die Kurzfassung was wir so in letzter Zeit gemacht haben.
Jenny ist jetzt als Reitbeteiligung voll eingestiegen (während Silja ausgestiegen ist) und wenn es sich ergibt, schauen wir, dass wir auch zusammen ausreiten gehen. Neulich hatten wir zum Beispiel Gayana als Urlaubsvertretung für Anja und haben zu dritt eine Runde in den Seewald gedreht.
Damit Jenny, wenn Kay und ich weg sind (die FreibergerStark auf Immenknick steht ins Haus), die Jungs evtl. auch mal zusammen versorgen kann, haben wir dann kürzlich noch Handpferdereiten mit ihr geübt. Das lief prima und auf dem Heimweg, als es mir zu viel wurde mit der Lauferei, habe ich es auch mal wieder getestet…. ja, und eben kam ich auch vom Ausritt heim. Nachdem es den ganzen Nachmittag geschüttet hatte, haben Jenny und ich schon befürchtet, dass unser Ausritt mit Winni (Maike ist weg und hat ihn mir geliehen) und Flip heute ins Wasser fällt. Wir hatten aber Glück! J Es hat bis wir im Stall waren aufgehört zu regnen und die Wege gingen sogar. Wir konnten also einen schönen großen Ausritt machen und die Bergbuben mal laufen lassen. Es hat richtig Spaß gemacht und Jenny hat sich gefreut mal zu sehen welche Freude Flip draußen hat und wie brav er dabei ist. Winni und Flip sind einfach ein gutes Team. Da ist es egal wer vorne läuft, ob sie nebeneinander galoppieren… echt cool. Zufrieden haben wir daher unseren Heimweg angetreten und noch den Sonnenuntergang genossen. 

Keine Kommentare: