Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Samstag, 25. Mai 2013

... und wir grasen an der Hand...

Die große Frage steht immer noch im Raum und den Pferden klar ins Gesicht geschrieben: "Wann wirds mal wieder richtig Sommer? Ein Sommer wie er früher einmal war... mit KOPPEL?!"
Tja, keine Ahnung, denn es regnet immer wieder (gestern hat mein Auto 3°C angesagt und es gab Schneegraupel!!!) und es ist einfach zu naß um die Pferde raus zu lassen.... also grasen wir weiter an der Hand.
Letztes Wochenende hatte ich mal wieder Aquino-Sitting und bin dann um Zeit zu sparen mit beiden Jungs zusammen zum Grasen gegangen. Das klappt tatsächlich echt gut wenn man ihnen klar sagt, dass wir umgehend in den Stall zurück gehen falls sie mich durch die Gegend ziehen. Ohne Witz! Man muss nur kurz drohen und schwupps, stehen sie wieder hübsch beisammen! Brav! :-)

Ach ja... hab ich eigentlich schon meinen neuen Sattel gezeigt? Das ist er! Flip läuft damit echt gut (nun ja, ich reite ja sofern das Wetter ... passt eher aus und nehme den Westernsattel) allerdings rutscht er beim Reiten etwas auf die Schulter. Das gefällt mir nicht so gut aber der Sattler sagte, das könne passieren und gibt sich. Er kommt aber eh bald wieder und kontrolliert alles nochmals bzw. polstert notfalls nach.
Heute in der Reitstunde lief Flip jedenfalls schön und, dass er im Trab rechts rum die Füße nicht kreuzen kann, liegt wohl weniger am Sattel als an unser beidem Verständnis, wie das gehen soll.

Keine Kommentare: