Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Sonntag, 28. Juli 2013

Die Hitze macht uns ganz alle

Diese Hitze zur Zeit ist echt heftig. Neulich abends war Flip so klatschnass (ich weiß nicht, ob man es auf dem Foto richtig sehen kann), dass er fast aussah als wäre er geduscht. Wir sind dann mit Monti und Knopf bis 21 Uhr ausreiten gewesen aber auch zu der Zeit war es noch drückend heiß und die Stehmücken und Fliegen flogen ziemlich auf die verschwitzen Pferde. Zum Glück haben wir aber keine Bremsen!
Da es letzte Nacth ziemlich gegossen hat, war es morgens noch angenehm kühl. Bis ich Flip allerdings fertig geputzt hatte, kam die Sonne und es wurde wieder heftig heiß und die Luft ist total feucht und dämpfig. Wir waren trotzdem ca. 40 Minuten fleißig in der Halle. Wie er danch (trotz Zöpfchen gegen Hitzestau unter der Mähne) aussah, musste ich euch knipsen. Fix und fetig, tropfte er überall … und ich später auch als ich Anja Gayana beim Duschen gehalten habe, denn das Zielen ist offensichtlich nicht so ihr Ding ;-)))
Heute Abend schaue ich wahrscheinlich nochmals kurz bei Flip vorbei und bin gespannt, ob uns „Pferdekino“ geboten wird, denn heute Mittag kam eine neue Stute im Stall an. Die Jungs reckten sich die Hälse nach ihr aber sie ignorierte sie und in edrEingewöhnungsbox mümmelte sie lieber ihr Heu als Kontakte zu schließen.

Keine Kommentare: