Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Montag, 6. Januar 2014

Besuch auf der Alb

Heute war ich spontan mal wieder bei Tanja und Ihrer Familie (und den vielen 4-Beinern) zu Besuch.
Als ich an der Burg Hohenzollern vorbeifuhr habe ich natürlich gleich wieder den Entschluss gefasst bei nächsten Mal auf die Burg zu gehen, denn ich finde, sie sieht von unten echt klasse aus.
Die beiden Fribis, Beat und Urs, haben sich mittlerweile zu stattlichen Jungs entwickelt und sind mittlerweile 7 Jahre alt. Auch ihnen sieht man, dass Freiberger leichte Kaltblüter sind und es sind keine so zierlichen Sportmodelle wie man sie nun oft sieht. Schön!
Bei den Pferden gab es mittlerweile einen kleinen Neuzugang, das Pony Carlos. Das ein richtig netter, kleiner Kerl ist, der als beruhigendes Beistellpferd für Merlin eingezogen ist, damit sie mit den Freibergern ausreiten können ohne, dass sich der Hafi aufregen muss weil er alleine ist.
Was sie nicht wussten, ist dass er hochgradig auf Kriebelmücken allergisch ist. Er wird nun behandelt und alle hoffen, dass er den nächsten Sommer damit gut durchkommt, ansonsten hat es da am Wald leider keinen Wert für ihn, denn dort wimmelt es davon :-( (Kay hat ja sogar beim letzten Besuch von den Kriebelmücken einen "allergischen Schock" bekommen). Drücken wir also dem kleinen Kerl die Daumen, dass er dort bleiben kann.

Keine Kommentare: