Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Samstag, 4. Januar 2014

Das neue Fotobuch ist in Arbeit

Falls sich gerade der eine oder andere fleißige Blogleser fragt warum es denn in 2014 so ruhig im Blog ist, hier mal wieder eine Meldung.
Da ich in letzter Zeit (wie ich schon geschrieben habe) immer wieder Fehlermeldungen beim Blogschreiben bekomme, bin ich gerade dabei die Blogeinträge des Jahres 2013 in ein Fotobuch zu kopieren. Ich möchte ja nicht, dass plötzlich alles im Nirwana des Internets verschwindet und die Mühe umsonst war. Das ist allerdings immer sehr aufwendig d.h. ich sitze "schon ein Weilchen" dran und bin erst bei September angelangt. Außerdem kann ich mich gerade nicht entscheiden welches Cover es werden soll. Diese beiden sind zur Auswahl. Ich tendiere zu links und das rechte Cover dann für 2014.
Nebenbei pflege ich noch meine Erkältung und bin froh, dass Jenny heute morgen als ich so absolut keine Lust hatte aus dem Bett zu steigen (hallo, es war noch dunkel!) beide Jungs geschnappt hat und mit Anja und Gayana schon mal einen großen Spaziergang gemacht hat. Ich gehe also nachher rüber und schaue mal auf was Flip noch Lust hat, aber wir müssen uns nicht mehr fürchterlich abmühen :-)  
Hey Kay! Gruß in den Norden! Das mit dem losen Snowgrip bei Aquino war halb so wild. Habe ihn einfach ein Stückchen abgeschnitten und jetzt ist alles wieder paletti. So sieht das jetzt aus.

Wie schon "geplant" haben sich Flip und ich nicht abgemüht sondern lieber etwas Parelli geübt und als ich wieder nach Hause kam, habe ich mich dann erneut an den Rechner gesetzt und habe das Fotobuch 2013 fertig gemacht. Uff! Es sind 88 Seiten geworden, die ich nun noch schnell Korrekturlese und dann hochladen werde. Juhu!

Keine Kommentare: