Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Samstag, 19. April 2014

Flip und Neeshi in der Halle

Heute wollten wir eigentlich ausreiten aber da das Wetter etwas unsicher aussah und die Halle gerade frei war, durften Flip und Aneesha mal wieder zusammen laufen.
Da Neeshi gerade mal wieder rossig ist (bei Libelle ist mir das nie so aufgefallen wie oft Stuten rossig werden), fand Flip, dass sie sehr gut duftet und freute sich, dass sie ihn auf seine vorsichtigen Annäherungen nicht anzickte.


Zu unserer Überraschung und nicht gerade Freude zeigte er auch, dass wenn er noch aufdringlicher von ihr angesext wird und ihm der Hintern so entgegengestreckt wird, auch notfalls mal draufhüpfen würde - das wollen wir bei seinem Gewicht aber dann doch lieber nicht (um nicht zu sagen, dass das wohl Sandras Albtraum wäre) und haben die beiden fleißig vorangetrieben.

Flip hatte kein großes Bedürfnis nach Bewegung aber Neeshi hüpfte mal wieder wie ein Hase und gab ordentlich Gas.

Beim nachfolgenden Spaziergang war dann die Luft bei ihr so raus, dass wir uns nicht gewundert hätten wenn sie sich zum Ausruhen unterwegs mal kurz hingelegt hätte. Sie war soooo müde.

Keine Kommentare: