Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Freitag, 4. Juli 2014

Kaum Neuigkeiten

Nachdem schon wieder Beschwerden eingingen, dass der Blog vernachlässigt wird, hat Jako heute mal ein paar Bilder gemacht wie Sandra, Petra und ich zu unserem Ausritt aufgebrochen sind. Leider sind die Bilder aber fast alle unscharf weil ein Handy eben doch kein richtiger Foto ist, mit dem man anständig zoomen kann.
Ansonsten gibt es aus dem Stall auch nicht viel zu berichten. Da ich seit 2 Wochen nicht ganz fit bin, habe ich es vorgezogen nicht so viel zu reiten, Jako ist mal eingesprungen, Jenny geht fleißig in die Reitstunde und Flip durfte mit Neeshi in der Halle laufen. Die Kleine ist gerade etwas durch den Wind weil mal wieder ein neues Pferd in die Herde integriert wird/wurde aber an Flip kann sie sich ja gut orientieren. Sie verstehen sich echt gut und wenn sie ihn anzickt weil er mal wieder etwas aufdringlich an ihr rumschnuffelt, juckt ihn das nicht. Fellpflege macht er aber (von den Stuten) so wie ich es sehe, nur mit Sue… und das sogar mittlerweile auch öffentlich. Bisher haben sie das nur gemacht  wenn sie sich unbeobachtet gefühlt haben und wenn man sie entdeckt hat, haben sie sich angezickt und sind sofort auseinander gegangen. Tzzzz!   
Eine Neuigkeit gibt es aber außerhalb des Stalls: Ich habe spontan für Ende Juli eine Norwegen und Lofoten-Reise gebucht. Das wird bestimmt klasse!

Flip wird derweil von Jako, Jenny, Kay, Sandra und Armin versorgt. Als ich kürzlich über´s Wochenende weg war, haben Armin und Sandra Flip auch zu einem Spaziergang mitgenommen und ich habe dieses nette Selfie als Gruß geschickt bekommen. Die beiden verstehen sich offensichtlich gut und so kann Flip mal Männergespräche führen - ich will gar nicht wissen was der sich oftmals so denkt wenn er uns beim Ausreiten zuhört ;-)

Keine Kommentare: