Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Sonntag, 12. Oktober 2014

Der Sonntag - ein Tag zum entspannen?

Langsam nähern wir uns dem Winter. Ein klares Zeichen dafür ist, dass wir am Freitag beim Hufschmiedtermin Snowgrips reinmachen haben lassen, denn wer weiß, vielleicht schneit es ja bis zum nächsten Termin (05.12.) schon? Ich habe noch gar keine Lust auf kalt und Schnee und ich denke, so ein Winterschlaf hätte schon was.
Wenn ich heute früh, als mein Wecker ging, gewusst hätte welche hausfreulichen (haha)  Arbeiten zu erledigen sind, hätte ich vermutlich gleich mit dem Winterschlaf begonnen.
Ich war morgens mit Hilke zum Ausreiten verabredet und wir haben eine schöne Runde gedreht. Danach habe ich mich der lange schon aufgeschobenen Arbeit zugewandt Flips Schweif mal richtig sauber zu machen. Ich stand dazu 20-30 Minuten hinter ihm und weichte den Schweif (also den Mist) in einem Eimer ein. Man glaubt es nicht aber jeder, der vorbeikam quatschte mich an, dass ich an der falschen Seite vom Pferd stehen würde wenn ich ihm was zu trinken/futtern geben möchte. Wie witzig. Zum Glück war Flip nach dem Ausritt etwas dösig drauf und die Fliegen nervten in nicht zu sehr, denn sonst hätte ich vermutlich sehr viele „Sommersprossen“ bekommen. Nach einer Stunde war der Bub aber wieder sauber und ich hoffe doch sehr, dass das lange anhält denn es war Bääähhhh!
Daheim habe ich dann auch mal ausgiebiger meinen Haushalt, Garten  und Ablage… erledigt und freue mich nun fast auf Morgen wenn ich ins Büro darf ;-))  (nee, so schlimm wars nicht aber man sollte nicht so lange warten bis man die ganzen schönen Arbeiten in Angriff nimmt – die Weisheit des heutigen Tages)
Nächstes Wochenende (juhu, es beginnt schon am Donnerstag und geht bis Montag) verspricht aber stressfrei zu werden, denn Freitag bis Sonntag bin ich bei der JHV im Harz. Ich freue mich schon auf lustige Stunden mit Heidi, Danielle, Michaela…. J und Flip wird derweil von Jako und Jenny bewegt und bespaßt.


(Hier auch noch Bilder für die Urlauberin Sandra. Neeshi verfolgte ganz genau was ich mache denn sie hatte immer die Hoffnung, dass ich sie mit mit Flip zusammen raus nehmen würde. Am Samstag durfte sie dann Flip und Aquino auf einen Spaziergang begleiten)

Keine Kommentare: