Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Sonntag, 9. November 2014

Die lieben Tiere

Nachdem den „offiziellen“ Veranstaltungen am Freitag und Samstag, hat mein Wochenende eigentlich erst gestern Nachmittag beim Ausritt mit Sandra begonnen. Aquino wäre mal wieder gerne mitgekommen (sein Versorgungs-bzw. Bewegungsplan könnte, wie ich finde, noch optimiert werden) aber das wäre zu viel für ihn gewesen. Wir sind Richtung Seewald geritten und kamen an dem Baum vorbei, an dem mich Flip kürzlich abgestreift hat. Natürlich ist auch dieses Mal zielstrebig unter die Bäume gelaufen und siehe da, er parkte unter den einzigen 2 Äpfeln, die zu sehen waren. Was für ein findiges Kerlchen! Hier mal ein Bild wie das dann von oben aussieht.
Heute habe ich dann morgens Jenny aus der Klinik abgeholt und wir haben einen kleinen Abstecher zu den Jungs gemacht. Flip hat gerade sein Vormittagsschläfchen gehalten und ließ sich durch uns nicht aus der Ruhe bringen. Erst als Aquino auch dazukam und ihn anstubste, stand er auf. Wie man sieht, freuten sich die Jungs über den Besuch und die Streicheleinheiten.
Als wir gingen, folgten uns die beiden am Gatter entlang und als sich Luke auch dazugesellen wollte und in Spiel- und Störlaune war, musste Flip ihn zur Ordnung rufen.
Tja, Sammy steht gerade in der Box weil er eine kleine OP hatte und so bleibt diese Aufgabe auch bei Flip hängen die jungen Herdenmitglieder zu erziehen.
Nach unserm heutigen Ausritt haben Flip und Forest aber einen kurzen Krankenbesuch bei Sammy gemacht und Flip hat Sammy mal "aufmunternd" in die Backe gezwickt. Wie nett! ;-)

Der heutige Nachmittag stand dann auch im Zeichen der 4-Beiner. Erst bin ich mit Aquino spazieren gewesen (er stapfte fleißig mit Babalou durch die Gegend und freute sich, dass er raus kam), dann war ich mit Flip in Begleitung von Forest und Sierra (natürlich samt Reiterinnen) ausreiten und als ich nun heim kam, habe ich Roxis Heim frisch gemacht. Da sie ja nun leider seit einem guten Monat alleine lebt, habe ich ihr gegenüber ein etwas schlechtes Gewissen was die Bespaßung angeht und so will ich wenigstens in ihrem Aqua für Abwechslung sorgen.  
Tja und jetzt? 
Mache ich mir einen gemütlichen Abend!  

Keine Kommentare: