Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Samstag, 7. Februar 2015

Sonnenspaziergang

Heute haben Sandra und ich mit den Pferden ein schönen Spaziergang in der Sonne gemacht.
Als wir im Stall ankamen (ich hatte den Luxus eines Fahrservice), standen die Pferde an Flips Lieblingsplatz hinten an der Wand in der Sonne, wo es schön warm wird, und haben zusammen Mittagspause gemacht. 
Entsprechend begeistert waren dann auch Flip und Neeshi als wir sie rausholten und mit ihnen spazieren gehen wollten. Viel lieber hätten sie weiter in der Sonne gestanden und gedöst als um den Block gezogen zu werden. 
Bewegung muss aber sein und die Sonne schien schön, also haben wir uns warm angezogen um einen Sonnenspaziergang zu machen. 
Die letzten Tage war es abends so unglaublich kalt im Stall und ein eisiger Wind blies, dass wir die milderen Temperaturen einfach nutzen mussten. 
Mit meiner neuen Thermohose, Mütze und vielen Schichten Kleidung war es aber schön warm. Als ich die Hose heute gekauft habe, sagte die Dame an den Kasse, als sie meine ganzen Einkäufe sah (dicke Winterhandschuhe, Thermohose, Thermo-Innenhandschuhe, Ohrenwärmer…), dass ich ja nun für Kälte im Stall gerüstet wäre – und sie hatte recht :-)  
Zurück im Stall marschiere Flip dann auch gleich wieder an die Wand auf sein Sonnenplätzchen um ja keine Sonnenstrahlen zu verpassen.
Für Morgen habe ich mir vorgenommen wieder fleißig in der Halle zu reiten, denn dann ist ausreichend Zeit vergangen seit Hr. Haase Flip wieder eingerenkt hat und meinem Rücken tut es ganz gut wenn ich mal wieder drauf sitze und mit Flip schaffe. Schauen wir mal, ob ich mich Morgen noch an den Vorsatz von heute erinnere.

Nachtrag: gestern habe ich eine SMS von unserem neuen Hufschmied bekommen. Jojo hat sich mit ihm in Verbindung gesetzt und er hat zugesagt, dass er uns zukünftig (also ab Mai) betreut :-) Die Termine müssen wir noch abstimmen. Das ist aber schon mal beruhigend!

Keine Kommentare: