Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Samstag, 30. Mai 2015

Kurzbericht

Hier kommt mal ein kurzer Nachtrag zu den vergangenen Tagen/Wochen , in denen allerdings nicht so sehr viel passiert ist (daher gab´s auch keinen neuen Bericht).
Da Jakos Amerika-Aufenthalt immer näher kommt, muss ich mir mal überlegen wie ich Flips Bewegungsprogramm organisiere. Jenny wird zukünftig dann 2 Tage übernehmen und donnerstags ist ja jetzt unser „Sporttag“, an dem Bianca zu Reitstunde oder Beritt zu uns kommt – ein freier Tag ist das aber dann auch nicht so richtig.
Neulich kam Anja von Gayana beim Einkaufen (in Reitklamotten) mit einer der Verkäuferinnen ins Gespräch. Sie erzählte, dass sie in Kornwestheim im Reitschulbetrieb reitet aber eine Reitbeteiligung suchen würde.  Anja verwies sie (Karolin) dann an mich und ich habe mich mit ihr getroffen, sagte ihr aber gleich, dass ich eigentlich nur bis Oktober,  wenn Jako zurück ist, Hilfe suche. Das passt bei ihr super, denn sie wird ab Oktober studieren und ist dann nicht mehr in Stuttgart. Es war ein toller Zufall und so ist es für alle eine gute Lösung und keiner muss sich einen Kopf machen, weil er dem anderen nach 3 Monaten wieder absagen muss. Karolin kommt mit Flip ganz gut klar und wird am Dienstag gleich mal eine Reitstunde bei Bianca nehmen um ein paar Tipps zu bekommen. Mit Jako hat sie sich auch schon getroffen und sich zeigen lassen wie das Parelli-Training funktioniert. Bei der Gelegenheit, konnte sich Jako „Ihren Ersatz“ gleich mal ansehen, denn Jako möchte nicht jeden an „Ihren Schatz“ lassen. Mit meiner Wahl ist sie aber auch sehr zufrieden.
Am Donnerstag hatte dann auch Jenny ihre erste Reitstunde bei Bianca und wird nun wieder regelmäßig mit Flip Hallensport betreiben. Interessant war, dass Bianca sagte, dass Flip bei jedem von uns total anders laufen würde und alle verschiedene Stärken oder Schwächen hätte, die er sofort zeigt. Hoffen wir, dass wir uns alle gut ausgleichen. Wir sind jedenfalls fleißig und haben uns vorgenommen in der Halle konzentrierter mit ihm zu schaffen und uns nicht mehr „die Wurst vom Brot“ ziehen zu lassen.
Gestern bin ich mit Petra und Dani in den Seewald geritten. Als wir starteten war es warm und sonnig aber unterwegs zog das Wetter dann plötzlich zu, es wurde kalt und wir wurden total nass. Bäh, das mögen Flip und ich gar nicht!(Auf dem Bild links mit den leuchtenden Augen sieht man etwas wir nass er wurde - ich sah nicht viel andres aus.)
Auch heute ist es sehr wechselhaft und das erste Koppelabäpfeln und der geplante Ausritt mit Sandra fiel wegen Regen aus. Wir waren dann nur einen kleine Runde draußen bevor wir noch etwas in der Halle ritten und im Anschluss die zwei noch laufen ließen. Gerade kam die Sonne wieder raus, was super ist, denn ich gehe gleich zu Jako zum Grillen :-).


Von Aquino bekommen wir weiterhin immer Nachrichten wie es ihm geht. Er scheint sich sehr gut eingelebt zu haben und hat nun Luna als Freundin auserkoren. Anfangs fand sie ihn wohl etwas lästig aber mittlerweile hat sie sich damit abgefunden ihn als ständige Begleitung bei sich zu haben. Schön, dass es ihm gut geht!!!

Keine Kommentare: