Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Freitag, 17. Juli 2015

Kurzbericht von heute früh

Heute früh war ich, wie schon geschrieben, im Stall um Anni zu helfen die Pferde raus zu bringen und nochmals nach Flip zu sehen.

Wir haben Flip mit Cheyenne auf eine kleine Nachbarkoppel gestellt und sie haben sich erst einmal begrüßt und geschnuppert als würden sie sich nicht kennen (mit Quietschen…). Als dann besprochen war, das sie sich die karge Koppel teilen werden, hat plötzlich Gabor entdeckt, dass Flip auf der Nachbarkoppel ist und kam angaloppiert. Darauf kam die ganze Herde an den Zaun gerannt und hat geschaut. Sie schienen total verunsichert weil nun die Chefs nicht zu der Gruppe waren. Die begannen unsicher zu scharren… das war schon interessant zu sehen. Irgendwann haben sie sich beruhigt und ich hoffe, es bleibt auch ruhig. Ab Sonntag kann Flip ja auch wieder zu seiner Gruppe. Hier die Bilder dazu:  





Keine Kommentare: