Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Sonntag, 22. November 2015

Keine Änderungen was das Lahmen angeht

Es gibt weiterhin eigentlich nichts Neues was das lahmen von Flip angeht. Einen Tag läuft er besser einen wieder schlechter aber nie so lahm, dass man es wirklich mal untersuchen könnte wohler es kommt. Beim Ausreiten merkt man fast nichts, da es da ja nur geradeaus geht. Durch das Schonprogramm wird Flip natürlich auch immer träger und da ihm irgendwas weh tut, bewegt er sich eher im Energiespargang.

Heute war ich mit Petra und Sammy einen großen Spaziergang machen, da uns zum Reiten zu kalt war. In der Nacht hatte es geschneit und bis wir mittags im Stall waren, war der Schnee zwar weg aber es war trotzdem noch ziemlich kalt. Wir hatten Glück und während dem Spaziergang schien die Sonne aber auf dem Foto sieht man schon, dass es zuzog und als wir im Stall ankamen, schneite es schon wieder.  Die Jungs liefen brav mit und damit ich besser sehe wie Flip heute zu Fuß ist, habe ich ihn im Anschluss noch etwas laufen lassen.  Carina kam dann vorbei und schaute auch rein. Weil aber Flip im Spargang lief, musste ich ständig hinterherrennen und so brachte sie mir zum Testen ihren Kappzaum und ihre superlange Peitsche und Flip musste an der Longe zügig vortraben. Erstaunlicher Weise lief er dabei gar nicht so schlecht, was das Lahmen angeht. Er zog mich aber auf der rechten Hand , wie üblich (deswegen longiere ich so selten) ziemlich rum, bis mir mein Arm müde wurde. Das geht so nicht! Ich werde daher mal bei Bianca fragen, ob sie statt Reitstunde mit mir am Donnerstag eine Longenstunde macht. Das müssen wir doch auch mal auf beiden Händen hinbekommen ohne, dass der Bursche mir fast den Arm rausreißt! Ist wohl auch nur Übungssache, wie so vieles. 
Es gibt dann noch eine gute Nachricht! Ich habe mit Jojo telefoniert und ihm gesagt, dass Flip zwar insgesamt besser läuft aber hinten weiterhin lahmt. Er hat mir nun vorgeschlagen, dass er alle 8 Wochen dienstags früh um 7:30h kommt bevor er nach Leonberg zu anderen Pferden fährt. Ist das nicht super!?! Ich hoffe, Flip läuft dann bald wieder in seinen gewohnten Eisen wie früher und das Lahmen hört hoffentlich dann auch auf. Ich freue mich jedenfalls, dass wir dieses Problem wer zukünftig nach Flips Eisen schaut nun doch gelöst haben.

Keine Kommentare: