Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Sonntag, 20. März 2016

Ich bin wieder zurück

Ich melde mich hiermit aus meinem superschönen Urlaub in Portugal zurück. Flip wurde derweil von Jako, Jenny, Selina, Sandra und Kay versorgt und hatte donnerstags Sportprogramm bei Bianca. Er ist also gut versorgt gewesen, ich habe immer wieder Bilder und Berichte von ihm geschickt bekommen und so konnte ich meinen Urlaub voll genießen. 
Heute Vormittag  war er dann knappe 2 Stunden mit Sandra und Armin (und natürlich Aneesha) spazieren und eigentlich wollte ich dann heute nur einen Wellnesstag mit Putzen und Gymnastik mit ihm machen, da mir berichtet wurde, dass die Pferde müde wären, weil zur Zeit Shiraz in die Herde integriert wird und sie daher tagsüber etwas Stress hätten. Fotos davon hat mir Anja heute schon zukommen lassen und das eine sah schon etwas heftig aus.

Als ich kam, schlief Flip in der Sonne  im Windschatten von Cheyenne und Neeshi war gerade reingelaufen um den Neuen anzurossen, zzz. Ich habe ihn dann gemütlich in der Sonne geputzt und bin noch eine Runde mit Rachidia spazieren gewesen bevor wir unsere Gymnastik in der Halle machten. Dann kam Melanie mit Shiraz und wir haben die beiden Jungs noch zusammen spielen, wälzen und laufen lassen. 
Ich war mir nach den Erzählungen und Fotos nicht so sicher, ob es klappt aber sie haben sich gut verstanden und erst als Shiraz Flip zu stark kniff, wurde es etwas ruppiger. Es wäre schön, wenn das mit der Eingliederung von Shiraz in die Herde klappen würde, denn mit ihm hätte Flip evtl. wieder einen neuen Kumpel zum spielen. Bisher ist aber noch nicht klar, ob es klappt, denn wenn Stuten dazukommen, kippt die Stimmung wohl und es gibt Ärger mit den Wallachen, die er dann vertreibt… 
Drücken wir mal die Daumen, dass sich alles beruhigt.

Keine Kommentare: