Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Sonntag, 18. Dezember 2016

Noch ein paar Nikolausbilder

Ich dachte mir gerade, dass ich mal überlegen könnte, ob es was von Flip zu berichten gibt. Alles verläuft aber ziemlich wie immer, ich versuche mich wenn möglich vor dem Hallensport zu drücken, Bianca ist wieder aus dem Urlaub zurück und hat am Donnerstag Flip aus seinem Winterenergiespartripp geweckt, Flip durfte mal mit Luke und mal mit Sue laufen (aber mit Neeshi ist es für mich am entspanntesten weil die beiden sich einfach sehr gut kennen und man nicht so aufpassen muss, ob es klappt) und dann rückt Weihnachten und das neue Jahr immer näher und alle vermitteln einem das Gefühl, als wäre am 31.12. Ende.
Alles muss noch schnell erledigt werden, die Geschenke gekauft werden, Freunde noch schnell treffen (ja, ich mach auch mit und fahre kurzfristig noch 3 Tage nach Hannover zu Tine, Detlef, Caro, Kay, Gerd und Ingeborg)... und am besten nicht an Silvester denken, denn das ist nicht gerade mein Lieblingsereignis und für dieses Jahr habe ich auch noch nichts geplant. Es zu verschlafen, klappt aber erfahrungsgemäß auch nicht. We will see.
    ... ja und dann habe ich gesehen, dass ihr ja Rainers Bilder vom Nikolausritt noch gar nicht gesehen habt. Das geht natürlich nicht!
Hier sind sie:

 Die Bilder mag ich echt gern: "Ein Küsschen für die Tante!" 

 Hah, und hier sieht man wie konsequent sich auch die "andere Tante" an Flips Diät hält und warum die Pferde das Nikolaus-Spektakel mitmachen. (Es könnte ja was Leckeres ergattert werden)


Natürlich gibt es auf Anjas und Rainers Seite noch mehr Bilder zu sehen ;-)

(Dort sind auch Fotos vom "Wintershooting" mit Flip, denn immer wenn ich das bisherige Startbild vom Blog gesehen habe, wie ich mit Spaghettiträgertop in die Kamera lache, musste ich bei den mittlerweile kalten Temperaturen frieren. Ein saisonangepasstes Bild musste also her) 

Keine Kommentare: