Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Montag, 21. August 2017

Die letzte Woche

Damit wir für kommende längere Ausritte gerüstet sind, war Jojo am Dienstag da und hat Flip neue Eisen drauf gemacht. Ich bin wirklich froh, dass er weiter zu uns kommt, denn er macht seine Arbeit wirklich akribisch und seither läuft Flip ja auch wieder. Am Montag hatte sich Flip auch gleich mal ein Eisen ausgezogen d.h. es ist weiterhin so, dass die Eisen genau 8 Wochen durchhalten bevor sie abgehen oder er sie durchgelatscht hat. Auf die Frage wie ich es mache, dass meine Eisen noch etwas längere Ausflüge überstehen, blickte Jojo ziemlich ratlos und wir einigten uns darauf, dass Flip weiter abnehmen, die Füße lupfen und mehr auf Gras laufen sollte. 
Am Freitag waren wir daraufhin mit Sammy, Monty und Sierra eine gemütliche Runde (wobei er da im Schlenderschritt die Füße ganz schön hängen lässt), am Samstag durfte er mit Rocket und Sierra raus und am Sonntag mit Nick, Luke und Rachidia. Also über zu viel Hallensport kann er sich mindestens an Wochenenden nicht beschweren. 
Auch auf die Koppel durften die Pferde obwohl es die Tage vorher ziemlich geregnet hat und am Dienstag ein Unwetter über Münchingen zog, das mit Hagel unser Hallendach durchlöcherte. Da werden wir für Walters große Geburtstagsfeier am Sonntag auf gutes Wetter hoffen, damit es uns nicht ins Essen und auf den Kuchen regnet.

Zwischendurch gab es dann noch eine "Vermummungsempfehlung", da eine Bindehautentzündung bei 2 Pferden aufgetreten ist. Da sie von Fliegen übertragen wird, die an die Augen sitzen, sollten die Pferde möglichst Fliegenmützen tragen. Die Frage war nur, wie man es anstellt, dass sie sich die nicht gegenseitig ausziehen oder wegrubbeln, was dann für die Augen auch blöd wäre.
Ich habe eine von Carina besorgt bekommen aber bis ich in den Stall kam ruck zuck abgemacht und so konnte ich mich auch nicht so recht überwinden sie Flip ständig tragen zu lassen. Die Sicht war durch das Netz auch nicht so besonders … und bei Nacht vermutlich noch schlechter. Jetzt ist das Thema wohl durch aber ein paar Pferde husten nun. Ich hoffe, Flip bleibt gesund und wird auch wieder munterer. 

Keine Kommentare: