Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Montag, 23. April 2018

Angrasen


Nachdem das Wetter nun schöner wird und alles grünt und blüht, ist bei uns wieder das Angrasen angesagt. Bis zur von Flip lange ersehnten Koppeleröffnung müssen die Pferde sich wieder nach und nach an das frische Gras gewöhnen und so dauert es täglich länger bis man vom Stall wieder nach Hause kommt. Für Flip ist Gras so ziemlich das Wichtigste und so kann man nur staunen in welcher Schlagzahl er das Gras rupft und frisst. Nur selten wir sich Zeit genommen mal den Kopf zu lupfen und ordentlicher zu kauen. 

Wenn man Flip auch sonst nachsagen kann, dass er sich nicht beeilt oder mehr als nötig bewegt, so ist das beim Angrasen ganz anders. Selbst mit dem langen Parelli-Seil ruckt er doch recht bald am Seil und fordert mich auf ihm mit meinem Stuhl in neue Grasgefilde zu folgen.


Am Sonntag war ich relativ zeitig bei Flip, da es nachmittags wieder richtig warm werden sollte. Ich bin erst mit Laura und Meli ein Stück mitgeritten als sie mit den Pferden spazieren gingen. Da ich ein gutes Gefühl hatte, bin ich auf dem Heimweg mit Flip von den vieren weggeritten um mal wieder zu üben auch alleine ausreiten zu gehen. Das mag Flip gar nicht und auch ich, bin alleine nicht so entspannt, wie wenn wir in der Gesellschaft ausreiten. 
Er wieherte zwar immer wieder und war etwas angespannt aber im Großen und Ganzen lief es gut, wir trabten und galoppierten und er war brav. Zu Hause wurde er dann mit Gras belohnt und dann hat er wieder in der Sonne an der Wand sein Verdaungsschläfchen eingeläutet. Was für ein Leben ;-) 
Nick hat schon mitbekommen, dass Flip zum Verabschieden immer ein Stückchen Apfel bekommt und kam auch gleich zu mir gelaufen. Da ich beide Fotografieren wollte, habe ich den Finger gehoben als Zeichen für „Halt, bleib da stehen“ aber da erinnerte ich mich, dass er von Marie beigebracht bekommen hat, darauf zu flehmen. Uah, hat der Bursche Zähne. Da schüttelt es ja sogar Flip.

Keine Kommentare: