Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Montag, 31. Dezember 2018

Guten Rutsch und Daumen für Flip drücken!


Heute war die Tierärztin wieder da und die Untersuchungen an Flips Bein gingen weiter. 
Erneut sind wir vorgetrabt, wurde am Sprunggelenk anästhesiert und dann das Knie untersucht. So wie es aussieht, hat Flip eventuell Probleme mit dem Knie, auch wenn die Röntgenaufnahme des Knies unauffällig waren. 
Da wir heute nicht weiter untersuchen konnten, wurde beschlossen, das am Donnerstag ein Ultraschall vom Knie gemacht wird und er dann entsprechend behandelt wird. Was er genau hat, ist noch nicht ganz klar. So wie es klang ist aber evtl. etwas mit den Bändern, Sehnen oder Meniskus. Ich hoffe, wir finden es schnell raus und es lässt sich gut behandeln.
Derweil versuche ich Flip seinen Aufenthalt in der Box so angenehm wie möglich zu machen, miste immer wieder, fülle das Heunetz nach, leiste ihm Gesellschaft, Putze und schmuse ihn und habe ihm nun auch eine neue Futterschüssel besorgt. Die darf er dann ab morgen gleich ausprobieren. 
Silvester werde ich auch mit ihm verbringen und schauen ob er in seiner Box ruhig bleibt. Ich bin ganz zuversichtlich, dass er brav sein wird und mache mich jetzt langsam auf dem Weg zu ihm.
Ich wünsche allen einen guten Rutsch, bis nächstes Jahr!

Keine Kommentare: