Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Samstag, 23. März 2019

Frühling


Juhu, es wird Frühling! Im Stall zeigt sich das durch das starke Haaren der Pferde. Zum Glück ist es bei Flip nicht ganz so heftig (wie hier auf dem Foto bei Sierra) aber die Pferdehaare trifft man noch später im Auto, zu Hause und einfach überall. Bei manchen, wie hier Luke im Bild, scheint sich der Frühling aber auch in Frühjahrsmüdigkeit bemerkbar zu machen ;-).
Am Mittwoch hatte ich nachmittags frei und der Sattler war da um unsere Sättel zu kontrollieren. Sie sind beide trotz des Muskelabbaus noch in Ordnung und ein Auf- oder Umpolstern ist nicht nötig. Das ist doch eine gute Nachricht.
Danach waren wir bei schönstem Sonnenwetter mit Luke und Nick 1,5 Stunden ausreiten. Das war wieder richtig schön und ich glaube, wir waren dieses Jahr das erste Mal drüben im Seewald. Immer wieder wurde ich gefragt was Flip wohl machen darf und ich hatte mich darauf verlassen, dass er mir anzeigen wird wenn ihm die Puste ausgeht oder er nicht mehr laufen mag. Er war aber offenbar über diesen Ausritt auch so erfreut, dass er super fleißig und mit gespitzten Ohren lief.
Am nächsten Tag hatte ich Reitstunde. Schon im Schritt war die ganze Sache etwas mühsam und als ich an getrabt bin, fühlte es sich total seltsam an. Bianca hat dann geschaut und meinte, sie könnte gar nicht sagen welcher Fuß nicht in Ordnung wäre, denn alle Füße liefen nicht richtig. Wir haben dann hin und herüberlegt was Flip haben könnte und ich denke, er hat wahrscheinlich vom Vortag einen unheimlichen Muskelkater gehabt. So hatte es gar keinen Wert mit ihm arbeiten zu wollen. 
Bianca hat mich dann zu Fuß eine kleine Runde über die Felder begleitet und auch gestern hat Flip sich noch etwas erholen können und wir waren 1 1/4 Stunden mit Gayana spazieren. Ich bin jetzt mal gespannt wie er heute und morgen unterwegs ist und hoffe, ich finde noch jemanden, der mit mir bei diesem schönen Wetter rausgeht. Ich hoffe, mit dem Muskelkater mit einem blauen Auge davon gekommen. 
Apropos: schaut mal wie er Anfang der Woche schon wieder aussah. Keine Ahnung wie sich Flip immer so am Auge so verletzen kann.

Keine Kommentare: