Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Donnerstag, 14. März 2019

Happy Birthday, Flip!


Sorry, dass ich jetzt so lange wieder nicht geschrieben habe.
Hier kommt das neueste Update zu Flip.
Flip ist völlig unproblematisch wieder zurück in die Herde gekommen d.h. es hat sich voll gelohnt, dass ich so viel Zeit mit ihm zusammen in der Herde verbracht habe. Er freut sich sichtlich wieder sein normales Herdenleben führen zu können und als Boss nach dem Rechten zu schauen. Auf dem Bild rechts oben vom Putzplatz sieht man ja auch, dass es gar nicht dicht genug zugehen kann. 
Was die Bewegung angeht, so haben wir alles etwas gesteigert, aber machen trotzdem noch langsam um ihn nicht zu überfordern. Auch der Muskelaufbau (vor allem für die Rückenmuskulatur) geht ja nicht von heute auf morgen.
Neulich war Jojo da, Flip hat neue Eisen bekommen. Zum ersten Mal konnten wir einen Satz Eisen als Reserve behalten, denn so geschont wurden sie noch nie. Hoffentlich bleibt das eine Ausnahme.
Eigentlich wollte ich heute schreiben, dass alles super läuft und ich total zufrieden bin. Gestern habe ich Flip allerdings am Knotenhalfter bewegt und fand dass er gut läuft.... bis ich sicherheitshalber Carina gebeten habe einen Blick darauf zu werfen. Sie sagte, er wäre schon schöner gelaufen und würde hinten rechts kürzer treten. Das konnte ich so nicht erkennen und bin natürlich nun etwas gefrustet. Sie meinte jedoch, dass zurzeit eine Art Arthrosewetter ist und es dann durchaus mal vorkommen kann, dass es zwickt. Wir sollen einfach die nächsten Tage beobachten wie er zu Fuß ist und etwas langsamer tun. Ich hoffe, er ist bald wieder lahmfrei und werde heute Abend erstmal mit einer Banane verwöhnen, denn heute wird mein Bub 18 Jahre alt! Happy Birthday!!!
Nachtrag vom Abend: Bianca hat auch mal geschaut, ob sie was sieht. Sie sagte, dass Flip klar ging aber er eben auch nicht mehr der Jüngste ist und daher nicht ganz so elastisch läuft.
Was mir aufgefallen ist, ist dass unser Englischsattel bei ihm Unbehagen hervorruft. Der Sattler, Herr Würtz ist schon verständigt.   

Keine Kommentare: