Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Freitag, 31. Mai 2019

Feiertagsausflug nach Korntal


Da Flip am Dienstag geimpft wurde und Roy auch etwas langsam tun sollte, haben Antje und ich uns gestern zu einem längeren, gemütlichen Ausritt verabredet. Petra mit Sammy und Daniela mit Thaddi haben uns spontan begleitet. 
Nach einer Impfung sollten Pferde ja möglichst nicht ins Schwitzen kommen (macht Flip ja eh eher selten) daher haben wir überlegt wohin wir reiten könnten. Schön ist ja auch mal etwas Abwechslung in die Ausritte zu bringen damit die Pferde (und auch wir) wieder etwas anderes sehen. 
Wir haben dann einen Ausflug Richtung Talhof gemacht, auf dem Antje und ich vor langer Zeit mal Einsteller waren. Dort haben wir unsere früheren Stallkolleginnen Andrea und Nadine getroffen, die ihre Pferde auf den naheliegenden Koppeln grasen ließen. Aus der Ferne konnten wir dann auch Andreas Nachwuchspferd anschauen, das seit letzter Woche bei ihr ist. Bei ihr auf der Koppel stand auch Mia, die mittlerweile 23  ist und noch super aussieht. Ich freue mich für Andrea, dass sie nun noch die junge Stute hat, die dann irgendwann einspringen kann wenn Mia vielleicht doch etwas langsamer tun möchte. Ob sie das je möchte, ist ja die Frage. Sie hat als Quarter bei Distanzritten sogar Araber angehängt und ist ein ganz erstaunliches Pferd.
Leider sind die Fotos von unserem Ritt durchweg nicht so toll geworden, da die Fotografinnen uns immer mit Gegenlicht geknipst haben. Schade! Beim nächsten Mal müssen wir dann besser aufpassen.
Die Bilder heute Nachmittag, die Rainer von uns macht, werden ganz sicher besser werden. Ich bin schon sehr gespannt.

Keine Kommentare: