Neuigkeiten von meinem Freiberger Flip
(und Geschichten zum Nachlesen von seinem Freund Aquino)

Sonntag, 16. Juni 2019

Mohn und Hufe


Heute war ich nachmittags mit Monty und Roy unterwegs und als wir schönen roten Mohn entdeckt haben, hat mich Petra gebeten, ein schönes Bild mit Monty und dem Mohn zu machen. 
Gar nicht so einfach, denn heute versuchte  Flip ständig zu fressen und wollte auch nicht wirklich stillstehen. Wie das dann so aussah, hat Antje festgehalten.
Wäre ich, wie sie, fürs Foto direkt in die Wiese geritten, wäre Flips Kopf vermutlich eh in den Blumen verschwunden und wir hätten keine entspannten Bilder bekommen. Also blieben wir auf Asphalt. An seiner Erziehung muss ich wohl noch etwas feilen ;-)
So schöne Bilder wie Rainer bekommen wir eh nicht hin, aber wir versuchen es trotzdem fleißig weiter.
Apropos Rainers Bilder:  werft doch mal einen Blick auf seine Homepage, denn da seht ihr viele tolle Fotos von dem Shooting in der Strohhalle.
Was ihr aber hier noch seht, sind Flips Hufe, die gestern wieder von Jojo gerichtet wurden. 
Eigentlich müsste ich ihn jeden Abend in ein Abendgebet mit aufnehmen, denn ich bin total froh, dass er wieder bzw weiterhin nach Flips Hufen schaut und sie richtet. Mit was für Hufen so manches Pferd herumlaufen muss, ist nämlich teilweise nicht sehr schön und vermutlich für die Pferde auch nicht gesund. 
Wen wundert das, wenn ich höre, dass er bei Fortbildungen eigentlich keinen der Kollegen aus unserer Region trifft. Ich hoffe, er bleibt uns noch lange erhalten und nimmt weiterhin den langen Anfahrtsweg zu uns auf sich. Das hat natürlich seine Preis, aber das gönne ich Flip und mir dann gerne. Das Geld steckt man ja sonst womöglich als Folge vom falschem Beschlag später in den Tierarzt, was ich ja auch schon hatte, als Jojo mal nicht mehr kam. 
Gestern musste Flip zwar für seine Pediküre früher von der Koppel, aber zur Aufmunterung gab es eine matschige Banane, die er mit Freude an die Wand geschlotzt hat, was er immer macht, wenn es etwas ganz besonders Leckeres gab.

Keine Kommentare: